Fahrtenprogramm PDF Drucken E-Mail

In unserer großen Seniorengemeinschaft gibt es viele Gruppen und unterschiedliche Interessen.

Mit unserem Freizeitangebot möchten wir auf die verschiedenen Wünsche eingehen und den Tiroler Senioren ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm bieten.

Wir hoffen, dass auch für Sie das Richtige dabei ist und freuen uns auch immer über Rückmeldungen, neue Ideen und Vorschläge!

 

Sofern nicht anders angegeben, ist der Abfahrtsort für unsere Ausflüge und Reisen in der Heiliggeiststraße 16 (vor dem ATP-Gebäude).

Wir bitten jeweils um rechtzeitige Anmeldung in unserem Büro:

Die bestellten Plätze sind bis spätestens zehn Tage vor Reiseantritt zu bezahlen (bei Mehrtagesfahrten drei Wochen vorher).

 

Dienstagsausflüge

 

Jeden Dienstag findet ein von der Landesgeschäftsstelle organisierter Ausflug statt. Die Ziele werden jeweils in unserer Zeitschrift sowie auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Ein Hinweis – alle Fahrten bieten auch jenen, die nicht mehr so gute Geher sind, die Möglichkeit daran teilzunehmen, da die Zielorte entweder mit dem Bus erreicht werden können oder ein Alternativprogramm bestritten werden kann.
 

Mehrtagesausflüge

 

Der Tiroler Seniorenbund bietet auch regelmäßig Mehrtagesreisen an, wie etwa Fahrten in die Toskana, nach Valverde, nach Montegrotto oder sehenswerte und erholsame Orte in Österreich wie z. B. Westendorf. Für weitere Auskünfte und Informationen wenden Sie sich bitte an unser Büro.

Aktuelle Fahrten:

 
FAHRTENPROGRAMM HORIZONTe 1/2017
 
 Abfahrtsort ist die Heiliggeiststraße (Ecke Südbahnstraße - vor dem ATP-Gebäude). 


Anmeldebeginn: Donnerstag, 2. März 2017

 

Wir haben uns entschieden, bei der Anmeldung von Fahrten eine neue Regelung vorzunehmen. Damit kommen wir dem Wunsch vieler Mitglieder entgegen, die sagen, dass oft sämtliche Plätze schon in den ersten Stunden bei der Anmeldung vergeben sind und bei der Fahrt selbst aus unterschiedlichen Gründen viele Teilnehmer fehlen. Unsere Fahrten sind immer knapp oder vielfach sogar unter den Preisen kalkuliert.

Ab sofort werden die reservierten Plätze, die  noch nicht bezahlt sind, 10 Tage vor Reiseantritt ohne vorherige Benachrichtigung der Angemeldeten weitergegeben. Wir bitten um Verständnis für diese Regelung.

Dienstag, 28.02.2017

Faschingsdienstag – keine Fahrt!

 

Mittwoch, 01.03.2017

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch zählt das Gröstlessen schon zur Tradition zu Beginn der Fastenzeit. Auch diesmal bleibt es dabei.

Abfahrt: 12.15 Uhr

Rückkehr: ca. 17 Uhr

Preis (inkl. Fahrt u. Mittagessen): Mitglieder € 24,--  / Nichtmitglieder € 27,--

 

Dienstag, 07.03.2017

Hocheppan

Ab Missian ist die Burg auf einen promenadeartigen Fußweg leicht erreichbar (Gesamtgehzeit ca. 1,5 Std., Wanderschuhe erforderlich). Die Burg stammt aus dem 12. Jht., von den Grafen von Eppan errichtet, die aus einer Seitenlinie der Welfen entstanden. Eine Sehenswürdigkeit ist die berühmte Burgkapelle.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

Dienstag, 14.03.2017

Cortina d’Ampezzo

Im Ort fanden 1956 die Olympischen Spiele statt. Wir fahren von Toblach nach Cortina, sehen auch den berühmten Misurinasee. In Cortina gibt es bekannte Kirchen und Museen. Im 1. Weltkrieg war dies ein umkämpftes Gebiet. Halt wird auch in Toblach gemacht, das wir eigentlich noch nie besichtigt haben. Berühmt sind die Gustav-Mahler-Musikwochen und die Schaukäserei für Liebhaber der Käseerzeugung. Toblach zählt zu den wichtigsten Fremdenverkehrsorten Südtirols. Der Ort wurde 1919 von den Italienern in „Dobbiaco“ umgetauft. Er liegt verkehrsgünstig, umgeben von dem Höhlensteintal, dem Toblacher See und dem Dürrensee Richtung Süden;, Richtung Osten geht es nach Innichen und Sillian. Bekannt ist die barocke Pfarrkirche, ein bauliches Juwel. 

Abfahrt: 7 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder €  26,-- / Nichtmitglieder €  29,--

 

Sonntag, 19.03.2017

Josefimarkt in Trient

Die alte Bischofsstadt Trient atmet auch heute noch einen besonderen Glanz als tausendjährige Bischofsstadt. Vor 500 Jahren gab es dort das Trientiner Konzil mit vielen Neuerungen und Reformationen. Der Josefimarkt  mit den vielen Angeboten lockt Besucher aus der ganzen Provinz an. Auch in Salurn gibt es Ähnliches. Wir halten uns auch dort - falls genügend Zeit vorhanden ist - auf.

Abfahrt:  8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 26,--  / Nichtmitglieder € 30,--

 

Dienstag, 21.03.2017

Martelltal und Obermontani

Das schöne Seitental des Vinschgaus liegt im Nationalpark Stilfser Joch, das sich von Morter bis zum Cevedale-Gletscher erstreckt. Am Eingang des Tales liegen die Schlösser Unter- und Obermontani, teilweise Ruinen und als Trutzburg damals gegen die Churer Bischöfe erbaut. In Obermontani fand man die mittelalterliche Handschrift des Nibelungenliedes. In Untermontani steht die Schlosskapelle aus dem 15. Jht. Eine Wanderung ist eingeplant.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder €  24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

 

Montag, 27.03.2017 bis

Montag, 03.04.2017

Montegrotto

Montegrotto bietet die Möglichkeit (auch ohne Fangopackung), manchen Schmerz allein durch das Baden im Thermalbad zu lindern. Auch Nichtschwimmer können im Schwimmbecken ohne Gefahr baden.

Unser Hotel bietet eine interessante Neuerung, nämlich ein zusätzliches Badebecken wurde geschaffen, das nur Thermalwasser beinhaltet.  Eine erfolgreiche Anwendung bei Rheuma, Gliederschmerzen  und anderen Gebrechen, nur darf der Aufenthalt in diesem Becken nur begrenzte Zeit dauern. Zur Aufklärung: sämtliche Thermalbäder sind üblicherweise mit stark verdünntem Thermalwasser gefüllt und daher ist dieses Angebot für Besucher hochinteressant. Unser Hotel verfügt nämlich durch erst vor kurzem erschlossene ergiebige Thermalquelle über eine genügende Menge dieses heilkräftigen Wassers, wie es bereits in der vorchristlichen Zeit benützt worden ist. Reste dieser Badebecken gibt es in Montegrotto heute noch anzuschauen.

Abfahrt: Montag, 27. März 2017 , 8 Uhr

Rückkehr: Montag, 03. April 2017, ca. 19 Uhr

Preis (inkl. Fahrt, Vollpension): Mitglieder € 620,--, Nichtmitglieder € 660,--; EBZ-Zuschlag € 85,--;

Anmeldung erbeten bis 06.03.2017!

 

 

Dienstag, 28.03.2017

Graun

Wir fahren ins Bozner Unterland d. h. in den warmen Frühling. Von Kurtatsch geht es hinauf nach Graun und von dort wandern wir Richtung Altenburg (Gehzeit ca. 1,5 Std.). Das kleine Dorf liegt in der Nähe von Kaltern, daher erfolgt die Rückreise über Kaltern, Eppan, Sigmundskron und Bozen.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

 

Montag, 3. April bis

Samstag, 8. April 2017

Wienfahrt

Eine Fahrt der besonderen Art : 6 Tage und zwei Hotels

Anreise:: 8 Uhr Abfahrt Innsbruck, Besichtigung des bedeutenden Stifts Kremsmünster, Gelegenheit zum Mittagessen, Weiterfahrt, bei schönem Wetter durch die liebliche Wachau nach Wien, Zimmerbezug

2. Tag: nach dem Frühstück zu Fuß über kurzen Straßenweg in den Schloßpark Schönbrunn, Spaziergang durch den historischen Park zum Schloß Schönbrunn, der meistbesuchten Sehenswürdigkeit Österreichs, Führung durch einen großen Teil der prächtigen Anlage, anschl. mit unserem Bus Stadtrundfahrt durch Wien mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Karlskirche, Oper, Burg- und Volksgarten, Parlament, Rathaus, Burgtheater, Votivkirche, Augarten, Prater, DDSG, Donauinsel, Unocity, Alte Donau, Donauturm, etc und auf den Kahlenberg.

Nach der Mittagspause Stadtrundgang zu Fuß durch Kärntner Straße, Donnerbrunnen, Stephansplatz, Besuch im Stephansdom, Graben, Kohlmarkt, Michaelerplatz, Augustinerkirche mit dem Herzgrüftl der Habsburger, Josefsplatz, Heldenplatz. Anschließend Heurigenbesuch mit unserem Bus.

3. Tag: nach dem Frühstück auschecken. Fahrt ins Burgenland, Besuch in Eisenstadt mit Stadtbesichtigung (barockes Esterhazyschloß, Haydnkirche, Martinsdom) und Weiterfahrt über Frauenkirchen in den Seewinkel; Schifffahrt auf dem Neusiedlersee von Illmitz nach Rust, Rückfahrt nach Wien, Zimmerbezug im Zentrum der Altstadt.

4. Tag: Spaziergang vom Hotel über die Minoritenkirche, Hofburg, Volksgarten zum Parlament, Besuch einer Bundesratssitzung, Empfang durch die Tiroler Präsidentin. Danach Weiterfahrt mit unserem Bus zum Zentralfriedhof, dort Spaziergang zu den Ehrengräbern und zum Grab des Enkels von Andreas Hofer. Rückfahrt  zum Hotel,  anschl. freie Zeit.

5. Tag: Zu Fuß zur neueröffneten weltberühmten Geistl. und weltlichen Schatzkammer, Besuch des einzigartigen Prunksaales der Nationalbibliothek, anschl. kleiner Spaziergang durch den ältesten Teil Wiens mit dem Hof, Judenplatz, Hohen Markt, der Ruprechtskirche bis zum Donaukanal. Mittagspause. Danach Freizeit oder zB kleine Schiffahrt auf dem Donaukanal vom Schwedenplatz aus.

Heimreisetag: In NÖ Besuch auf dem einzigartigen Sonntagsberg und Besichtigung der schönen renovierten Stiftskirche Seitenstetten, Mittagspause im romantischen Städtchen Steyr mit einem der schönsten Marktplätze Europas , dann flotte Fahrt nach Hause.

Eine besondere Reise, die alles umfasst, was man in Wien gesehen haben soll, und die noch Zeit lässt für persönliche Erkundigungen, Museumsbesuche, etc.

 

Abfahrt: Montag, 03.04.2017, 8 Uhr

Rückkehr: Samstag, 08.04.2017, ca. 20 Uhr

Preis (inkl. Fahrt, Übernachtung/Frühstück, Eintritte: Stift Kremsmünster, Schönbrunn, Stephansdom, Esterhazyschloß, Schifffahrt,  Schatzkammer, Prunksaal d. Nationalbibliothek, Stift  Seitenstetten).

Mitglieder € 560,-- / Nichtmitglieder € 570 / EBZ-Zuschlag € 125,--

Programmänderungen vorbehalten!

 

 

Dienstag, 04.04.2017

Maria Alm

Der Ort liegt im Salzburgischen, auf einem Hochtal in der Nähe von Salzburg. Maria Alm zählt zu den sehenswerten Orten dieses Gebietes. Die Kirche in Maria Alm verdankt ihren Ursprung dem mächtigen Geschlecht der Herren „von der Almb“, die mehr als 400 Jahre lang im Salzburger Landadel eine führende Stellung innehatte und reiche Besitzungen ihr Eigen nannten. Von einer Kirche „in alm“ ist zum ersten Mal 1374 die Rede.

Die Rückfahrt geht über Rosenheim, den Chiemsee entlang und die Rückkehr führt über Lofer und St. Johann.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

Dienstag, 11.04.2017

Blütenfahrt in Etschtal

Wir besuchen die Orte Andrian, Nals und Tiesens und wandern zwischen blühenden Obstbäumen. Hoffentlich erwischen wir auch den geeigneten Zeitpunkt. Bei Druck unserer Ausgabe konnten wir das noch nicht genau auf die Woche wissen. Aber ansonsten werden wir uns eine Alternative einfallen lassen.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

Dienstag, 18.04.2017

Kloster Andechs

Nicht nur das selbstgebraute schmackhafte Bier, sondern auch der Ausflug in die bayerische Landschaft sind immer wieder ein Erlebnis.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 26,-- / Nichtmitglieder € 29,--

Dienstag, 25.04.2017

Madonna della Corona

Dieser uralte Wallfahrtsort liegt angeschmiegt an eine Felswand im Etschtal in der Nähe von Verona. Eindrucksvoll leuchtet die Kirche, umgeben von zwei Gebäuden das architektonische Kleinod in das Etschtal. Der Seniorenbund besuchte schon vor 30 Jahren den Wallfahrtsort. Inzwischen schauten sich viele anderen Gruppen und Reiseunternehmen diesen Gebäudekomplex mit einer herrlichen Kirche an und auch wir wollen wiederum dorthin fahren.

Abfahrt: 7 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder € 26,-- / Nichtmitglieder € 29,--

Dienstag, 02.05.2017

Schloss Trauttmansdorff

Das Schloss liegt in Meran – Obermais. Die dortige riesige Gartenanlage zählt zu den botanischen Wunderwerken. Man gab sich schon vor Jahren alle Mühe den Besuchern diese Sehenswürdigkeit wertvoll zu gestalten. Im Schloss Trauttmansdorff wohnte ja auch öfters die Kaiserin Sissi, die ja wie man weiß, Meran mit seinem sehr besuchenswerten Platz schätzte.

Wer das Schloss Trauttmansdorff nicht besuchen will, kann sich in der Zwischenzeit in Meran aufhalten.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis. Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

Eintritt Schloss Trauttsmansdorff: € 10,-- p. P. (Gruppenpreis)

Dienstag, 02.05. bis

Dienstag, 10.05.2016

Barwies

Wir verbringen wieder zur schönsten Blütezeit acht Tage in der Pension „Wallnöfer“ auf dem Mieminger Plateau, einer der schönsten Gegenden Tirols.

Abfahrt: 10 Uhr

Rückkehr:  ca. 11 Uhr

Preis (Halbpension): Mitglieder € 330,-- / Nichtmitglieder € 370,--; EBZ-Zuschlag € 20,--

Der Fahrpreis wird mit € 20,-- berechnet, bei Selbstfahrern entfällt diese Summe.

Anmeldung erbeten bis 04. April 2017!

 

 

Montag, 08.05.2017 bis

Montag, 22.05.2017

Westendorf

Die familiäre, freundliche Art der Familie Schermer im Vital-Landhotel ist unseren Senioren bestens bekannt. Das Hallenbad mit Innen- und Außenbecken, die großzügige Vitallandschaft mit Fitnessraum, Saunen, Dampfbädern und den Bergblick-Ruhebereichen, das alles garantiert noch mehr Erholung in schönster Form. Am Wochenprogramm einmal gesellig, einmal sportlich, gemeinsame betreute Wanderausflüge mit der Familie Schermer und an den Musik- und Unterhaltungsabenden teilzunehmen macht sicher Spaß. Der eigene Bauernhof versorgt die Küche mit naturreinen, unverfälschten Produkten.

Abfahrt: Montag, 08.05.2017, 10 Uhr

Rückkehr: Montag, 22.05.2017, ca. 11 Uhr

Preis (inkl. Fahrt, Vollpension und Kurtaxe € 2,-- p. P./Tag): Mitglieder € 890,-- / Nichtmitglieder € 940,--

EBZ-Zuschlag € 98,--

Anmeldungen erbeten bis 7. April 2017!

 

 

Dienstag, 09.05.2017

Limone

Wir fahren zum Städtchen Riva am Gardasee und dann weiter nach Limone. Von dort geht es per Schiff nach Malcesine.

Abfahrt: 7 Uhr

Rückkehr:  ca. 19 Uhr

Preis (inkl. Schifffahrt): Mitglieder  € 35,-- / Nichtmitglieder € 39,--

 

 

Dienstag, 16.05.2017

Spargelfahrt nach Terlan

Wir fahren nach jahrelanger Pause wieder zum bekannten Spargelessen nach Terlan. Wir besuchen auch die Terlaner Kellerei und genießen von einer hohen Bergstation die herrliche Aussicht.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis (o. Essen): Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,-- 

Mittwoch, 31.05.2017 bis

Freitag, 02.06.2017

Bergamo – Cremona - Mantua

Dieser 3-Tages-Ausflug geht zum Muttertag zu drei berühmten oberitalienischen Städten

Die Oberstadt in Bergamo mit den großen mittelalterlichen Palästen ist einer jener Plätze, die man gesehen haben soll. Von der Unter- zur Oberstadt führt eine kleine Bahn hinauf. Dieses mittelalterliche Juwel begeistert die Besucher.

Das nächste Ziel ist Cremona, wo die berühmten Geigenbauer lebten und Kaiser Friedrich der II. residierte.

Als Drittes schauen wir uns Mantua an. Der berühmte Palast Gonzaga, aber vor allem auch die Hinrichtungsstätte des Andreas Hofer, sind besuchenswert.

Abfahrt: Mittwoch, 31.05.2017, 7 Uhr

Rückkehr: Freitag, 02.06.2017, ca. 20 Uhr

Preis (Fahrt, HP): Mitglieder € 280,-- / Nichtmitglieder € 290,-- / EBZ auf Anfrage;

Anmeldungen erbeten bis 14.04.2017!

 

 

Freitag, 30.06. bis

Montag, 03.07.2017

Idyllisches Waldviertel

Raabs,  die "Perle des Thayatales", unterhalb der stolzen Burg, ist unser Stützpunkt für eine viertägige Fahrt ins Waldviertel.

Bereits am ersten Tag erlebnisreiche Fahrt über Freistadt, die Bierstadt Weitra (eine Bierprobe ist vorgesehen) und Gmünd nach Raabs.

1.7.: Interessanter Ausflug nach Retz mit dem Sgrafittohaus, dem sehenswerten Rathaus  und dem größten Weinkeller Europas. Besichtigung des bekannten Stiftes Geras und weiter zum bedeutenden Barockschloß Riegersburg. Wir besuchen die letzte Perlmuttdrechslerei in Felling und das winzige Grenzstädtchen Hardegg. Ein Heurigenbesuch rundet den Tag ab.

2.7.: Ausflug über die nahe Grenze nach Tschechien in das Kleinstädtchen Zlabings mit beeindruckendem Renaissanceambiente und dem einzigartigen städtebaulichen Juwel Teltsch, eine UNESCO-Weltkulturerbestadt. Bereits auf der Fahrt treffen wir immer wieder auf Sehenswürdigkeiten.

Der Heimreisetag bietet uns noch einen Besuch im neu renovierten Stift Altenburg; wir besuchen die bekannte Rosenburg und fahren dann -  mit Aufenthalt in der Bezirksstadt Zwettl - auf der Autobahn heim.

Das interessante Programm wird uns einen guten Einblick in das für die meisten Tiroler unbekannte Waldviertel geben, Teil des Nationalparks Thayatal, das wegen seiner Grenzsituation mit vielen sehenswerten Burgen und Schlössern ausgestattet ist, von denen wir einige auch besuchen werden.

 

Abfahrt: Freitag, 30.06.2017, 7 Uhr

Rückkehr: Montag, 03.07.2017, ca. 20 Uhr

Preis (Fahrt, Halbpension, Eintritte:  Freistadt Kirche, Stift Geras, Eintritt für eines der der böhmischen Schlösser jenseits der Grenze, Führung durch den größten Weinkeller, Riegersburg, Rosenburg, Stift Altenburg). Die Bierprobe ist im Preis nicht inbegriffen.

Mitglieder € 335,-- / Nichtmitglieder € 350,-- /EBZ-Zuschlag € 45,-                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Reisepass nicht vergessen!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

                                                                                                                                                                               

Anmeldungen erbeten bis 10.03.2017!

Programmänderungen vorbehalten!

 

Frühjahrsflugreise Apulien

Der Aufenthalt in Apulien weist große Schönheiten dieser Region Süditaliens auf. Der Vorteil, dass man von Innsbruck aus wegfliegt und auch wieder in Innsbruck landet, ist viel wert und ein großes Plus. Hinzu kommt, dass Apulien zu dieser Jahreszeit ein vorteilhaftes Klima ausweist, das auch Schwimmen erlaubt und ermöglicht. Hinzu kommt der schöne Sandstrand, der Baden auch jenen Personen erlaubt, die Schwierigkeiten mit dem Gehen haben. Unabhängig davon befinden  sich im Hotelbereich zwei große Schwimmbecken. Sollten Sie sich entschließen an dieser Kultur- und Badereise teilzunehmen, die auch verbunden mit Besichtigungen und Ausflügen ist, so können Sie sich direkt im Landessekretariat des Seniorenbundes melden.