Fahrtenprogramm PDF Drucken E-Mail

In unserer großen Seniorengemeinschaft gibt es viele Gruppen und unterschiedliche Interessen.

Mit unserem Freizeitangebot möchten wir auf die verschiedenen Wünsche eingehen und den Tiroler Senioren ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm bieten.

Wir hoffen, dass auch für Sie das Richtige dabei ist und freuen uns auch immer über Rückmeldungen, neue Ideen und Vorschläge!

 

Sofern nicht anders angegeben, ist der Abfahrtsort für unsere Ausflüge und Reisen in der Heiliggeiststraße 16 (vor dem ATP-Gebäude).

Wir bitten jeweils um rechtzeitige Anmeldung in unserem Büro:

Die bestellten Plätze sind bis spätestens zehn Tage vor Reiseantritt zu bezahlen (bei Mehrtagesfahrten drei Wochen vorher).

 

Dienstagsausflüge

 

Jeden Dienstag findet ein von der Landesgeschäftsstelle organisierter Ausflug statt. Die Ziele werden jeweils in unserer Zeitschrift sowie auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Ein Hinweis – alle Fahrten bieten auch jenen, die nicht mehr so gute Geher sind, die Möglichkeit daran teilzunehmen, da die Zielorte entweder mit dem Bus erreicht werden können oder ein Alternativprogramm bestritten werden kann.
 

Mehrtagesausflüge

 

Der Tiroler Seniorenbund bietet auch regelmäßig Mehrtagesreisen an, wie etwa Fahrten in die Toskana, nach Valverde, nach Montegrotto oder sehenswerte und erholsame Orte in Österreich wie z. B. Westendorf. Für weitere Auskünfte und Informationen wenden Sie sich bitte an unser Büro.

Aktuelle Fahrten:

 
FAHRTENPROGRAMM HORIZONTe 5/2016
 
 Abfahrtsort ist die Heiliggeiststraße (Ecke Südbahnstraße - vor dem ATP-Gebäude). 


Anmeldebeginn: Montag, 4. Jänner 2017

 

Wir haben uns entschieden, bei der Anmeldung von Fahrten eine neue Regelung vorzunehmen. Damit kommen wir dem Wunsch vieler Mitglieder entgegen, die sagen, dass oft sämtliche Plätze schon in den ersten Stunden bei der Anmeldung vergeben sind und bei der Fahrt selbst aus unterschiedlichen Gründen viele Teilnehmer fehlen. Unsere Fahrten sind immer knapp oder vielfach sogar unter den Preisen kalkuliert.

Ab sofort werden die reservierten Plätze, die  noch nicht bezahlt sind, 10 Tage vor Reiseantritt ohne vorherige Benachrichtigung der Angemeldeten weitergegeben. Wir bitten um Verständnis für diese Regelung.


 
 

Dienstag, 27.12.2016

Keine Fahrt!

 

Dienstag, 03.01. 2017

Rundwanderung in der Nähe von Sterzing

Es geht von Sterzing nach Gasteig, dann zum Steingarten, Untertelfes, Obertelfes nach Thuins und von dort wieder nach Sterzing (Gesamtgehzeit ca. 2,5 Std.)

Abfahrt: 10 Uhr

Rückkehr: ca. 18 Uhr

Preis: Mitglieder € 16,--  / Nichtmitglieder € 19,--

 

 

Dienstag, 10.01.2017

St. Anton a. A.

Der Nobelort St. Anton a. A. ist die Wiege des Schilaufs. Der Ort besitzt ein Heimatmuseum und eine prächtige Aussicht in das wunderschöne Bergpanorama. Zum Schutz der Wanderer und Reisenden wurde in St. Christoph in der Nähe von St. Anton schon vor 600 Jahren das Hospiz, das heute noch besteht, errichtet. Der gefahrvolle Weg für die damalige Zeit war Anlass für die Errichtung dieses Hospizes. Geplant ist auch eine Wanderung in das Verwalltal.

Abfahrt: 8 Uhr

Rückkehr: ca. 18 Uhr

Preis (inkl. Eintritt Heimatmuseum): Mitglieder € 28,-- / Nichtmitglieder € 31,--

 

 

Dienstag, 17.01.2017

Riva und Ballino

Wir besuchen wieder Riva. Bei schönem Wetter können wir die warme Sonne genießen. Die Reise geht weiter nach Ballino zum Andreas Hofer Platz und wenn es die Zeit erlaubt, zum alten sehenswerten Dorf Canale.

Abfahrt: 7 Uhr

Rückkehr: ca. 19 Uhr

Preis: Mitglieder €  24,--/ Nichtmitglieder € 27,--

 

 

Dienstag, 24.01.2017

Zur weltgrößten Sammlung von Weihnachtskrippen nach München

Im bayerischen Nationalmuseum in der Prinzregentenstraße befindet sich u. a. die weltweit größte Sammlung von Weihnachtskrippen. Krippen der verschiedensten Stile und Bauarten lassen Vergleiche zu und beweisen, wo immer eine Krippe gebaut wurde, Liebe und handwerkliches Geschick waren neben einem tiefreligiösen Gefühl die wichtigen Voraussetzungen. Danach Mittagsrast im historischen Ratskeller am Marienplatz. Danach auf Wunsch Besuch der Schatzkammer in der Residenz oder Bummelfreizeit.

Abfahrt: 8 Uhr

Preis (Fahrt): Mitglieder € 26,--  /Nichtmitglieder € 29,--

Eintritt Nationalmuseum: € 6,-- p. P.

Eintritt Schatzkammer: € 6,-- p. P.

 

 

Dienstag, 31.01.2017

Mezzocorona (Kronmetz)

Wir besuchen das warme Gebiet im Trentino und wenn es zeitlich möglich ist das dortige Schloss Cles.

Abfahrt: 7 Uhr

Preis: Mitglieder € 26,-- / Nichtmitglieder € 29,--

 

 

Dienstag, 07.02.2017

Ritten

Das sonnige Hochplateau mit Dörfern und Bauernhöfen, Wiesen und Lärchenwäldern ist ein beliebter Ausflugsberg. Wir wandern vom sonnigen Oberbozen bis nach Klobenstein. (Gesamtgehzeit ca. 1,5 Std.) Prachtvolle Aussicht auf Schlern, Rosengarten und anderen sehenswerten Giganten der Dolomiten.

Abfahrt: 8 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

 

Dienstag, 14.02.2017

Niederlana

Dieses große vermögende Bauerndorf besitzt eine der schönsten gotischen Kirchen Tirols, natürlich auch ein Bauernmuseum und ein Obstbaumuseum. Besichtigen werden wir den Schnatterpeckaltar in Niederlana und anschl. unternehmen wir eine Wanderung auf dem Marlinger Waalweg (Gehzeit ca. 1 Std.), der von der Töll zu Beginn des Vinschgaues nach Marling bzw. nach Tscherms führt. Zum Mittagessen ist ein Besuch in Meran vorgesehen, wo wir im Forsterbräu Einkehr halten. Es wird wie immer ein ausgefüllter erlebnisreicher Tag sein.

Abfahrt: 8 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- /Nichtmitglieder € 27,--

 

 

Dienstag, 21.02.2017

Frühlingstal

Schneeglöckchen, Primeln, Leberblümchen, Frühlingsknotenblumen all das blüht und sprießt in übergroßer Fülle am Kaiserberg zwischen Montiggler See und Kalterer See, ein vulkanisch berührtes Gebiet, das heute noch Heißluftquellen, ein einmaliges Naturschauspiel, zu bieten hat. (Gehzeit ca. 1 Std.)

Abfahrt: 8 Uhr

Preis: Mitglieder €  24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

 

 

Dienstag, 28.02.2017

Faschingsdienstag – Fahrt ins Blaue

Wir suchen uns einen Platz aus, wo es eine Faschingsveranstaltung gibt. Der Ort ist noch nicht gewählt. Wir sind für Anregungen dankbar.

Abfahrt: 12.15 Uhr

Rückkehr: ca. 17 Uhr

Preis: Mitglieder € 16,-- / Nichtmitglieder € 19,--

 

 

Mittwoch, 01.03.2017

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch zählt das Gröstlessen schon zur Tradition und zu einem beliebten Beginn der Fastenzeit. Auch diesmal bleibt es dabei.

Abfahrt: 12.15 Uhr

Preis (inkl. Fahrt u. Mittagessen): Mitglieder € 24,--  / Nichtmitglieder € 27,--

 

Dienstag, 07.03.2017

Hocheppan

Ab Missian ist die Burg auf einen promenadeartigen Fußweg leicht erreichbar (Gesamtgehzeit ca. 1,5 Std., Wanderschuhe erforderlich). Die Burg stammt aus dem 12. Jht. von den Grafen von Eppan errichtet, die aus einer Seitenlinie der Welfen entstanden. Eine Sehenswürdigkeit ist die berühmte Burgkapelle.

Abfahrt: 8 Uhr

Preis: Mitglieder € 24,-- / Nichtmitglieder € 27,--

 

 

Dienstag, 14.03.2017

Cortina d’Ampezzo

Im Ort fanden 1956 die olympischen Spiele statt. Wir fahren von Toblach nach Cortina, sehen auch den berühmten Misurinasee. In Cortina gibt es bekannte Kirchen und Museen. Im 1. Weltkrieg war dies ein umkämpftes Gebiet. Halt wird auch in Toblach gemacht, das wir eigentlich noch nie besichtigt haben. Berühmt sind die Gustav-Mahler-Musikwochen und die Schaukäserei für Liebhaber der Käseerzeugung. Toblach zählt zu den wichtigsten Fremdenverkehrsorten Südtirols. Der Ort wurde 1919 von den Italienern in Dobbiaco umgetauft. Er liegt verkehrsgünstig, umgeben von dem Höhlensteintal, der Toblacher See und der Dürrensee Richtung Süden, Richtung Osten geht es nach Innichen und Sillian. Bekannt ist die barocke Pfarrkirche, ein bauliches Juwel. 

Abfahrt: 7 Uhr

Preis: Mitglieder €  26,-- / Nichtmitglieder €  29,--

 

 

Dienstag, 21.03.2017

Martelltal und Obermontani

Das schöne Seitental des Vinschgaus liegt im Nationalpark Stilfser Joch, das sich von Morter bis zum Cevedale-Gletscher erstreckt. Am Eingang des Tales liegen die Schlösser Unter- und Obermontani, teilweise Ruinen und als Trutzburg damals gegen die Churer Bischöfe erbaut. In Obermontani fand man die mittelalterliche Handschrift des Nibelungenliedes. In Untermontani gibt es die Schlosskapelle aus dem 15. Jht. Eine Wanderung ist eingeplant.

Abfahrt: 8 Uhr

Preis: Mitglieder €  24,-- / Nichtmitglieder €27,--

 

 

Montag, 3. April bis

Samstag, 8. April 2017

Wienfahrt

Eine Fahrt der besonderen Art : 6 Tage und zwei Hotels

Anreise:: 8 Uhr Abfahrt Innsbruck, Besichtigung des bedeutenden Stifts Kremsmünster, Gelegenheit zum Mittagessen, Weiterfahrt, bei schönem Wetter durch die herrliche Wachau nach Wien, Zimmerbezug

2. Tag: nach dem Frühstück zu Fuß über kurzen Straßenweg in den Schloßpark Schönbrunn, Spaziergang durch den historischen Park zum Schloß Schönbrunn, der meistbesuchten Sehenswürdigkeit Österreichs, Führung durch einen großen Teil der prächtigen Anlage, anschl. mit unserem Bus Stadtrundfahrt durch Wien mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Karlskirche, Oper, Burg- und Volksgarten, Parlament, Rathaus, Burgtheater, Votivkirche, Augarten, Prater, DDSG, Donauinsel, Unocity, Alte Donau, Donauturm, etc und auf den Kahlenberg.

Nach der Mittagspause Stadtrundgang zu Fuß durch Kärntner Straße, Donnerbrunnen, Stephansplatz, Besuch im Stephansdom, Graben, Kohlmarkt, Michaelerplatz, Augustinerkirche mit dem Herzgrüftl der Habsburger, Josefsplatz, Heldenplatz. Anschließend Heurigenbesuch mit unserem Bus.

3. Tag: nach dem Frühstück auschecken. Fahrt ins Burgenland, Besuch in Eisenstadt mit Stadtbesichtigung (barockes Esterhazyschloß, Haydnkirche, Martinsdom) und Weiterfahrt über Frauenkirchen in den Seewinkel, Schiffahrt auf dem Neusiedlersee von Illmitz nach Rust, Rückfahrt nach Wien, Zimmerbezug im Zentrum der Altstadt.

4. Tag: Spaziergang vom Hotel über die Minoritenkirche, Hofburg, Volksgarten zum Parlament, Besuch einer Bundesratssitzung, Empfang durch die Tiroler Präsidentin, danach Weiterfahrt mit unserem Bus zum Zentralfriedhof, dort Spaziergang zu den Ehrengräbern und zum Grab des Enkels von Andreas Hofer. Rückfahrt  zum Hotel,  anschl. freie Zeit.

5. Tag: Zu Fuß zur neueröffneten weltberühmten Geistl. und weltlichen Schatzkammer, Besuch des einzigartigen Prunksaales der Nationalbibliothek, anschl. kleiner Spaziergang durch den ältesten Teil Wiens mit dem Hof, Judenplatz, Hohen Markt, der Ruprechtskirche bis zum Donaukanal. Mittagspause. Danach Freizeit oder zB kleine Schiffahrt auf dem Donaukanal vom Schwedenplatz aus.

Heimreisetag: In NÖ Besuch auf dem einzigartigen Sonntagsberg und Besichtigung der großartig renovierten Stiftskirche Seitenstetten, Mittagspause im romantischen Städtchen Steyr mit einem der schönsten Marktplätze Europas , dann flotte Fahrt nach Hause.

Eine besondere Reise, die alles umfasst, was man in Wien gesehen haben soll, und die noch Zeit lässt für persönliche Erkundigungen, Museumsbesuche, etc.

 

Abfahrt: Montag, 03.04.2017, 8 Uhr

Rückkehr: Samstag, 08.04.2017, ca. 20 Uhr

Preis (inkl. Fahrt, Übernachtung/Frühstück, Eintritte: Stift Kremsmünster, Schönbrunn, Stephansdom, Esterhazyschloß, Schifffahrt,  Schatzkammer, Prunksaal d. Nationalbibliothek, Stift  Seitenstetten).

Mitglieder € 560,-/ Nichtmitglieder € 570,-.

EBZ-Zuschlag € 125,-

 

Anmeldungen erbeten bis 17.02.2017!

Programmänderungen vorbehalten!



Freitag, 30.06. bis

Montag, 03.07.2017

Idyllisches Waldviertel

Raabs,  die "Perle des Thayatales", unterhalb der stolzen Burg, ist unser Stützpunkt für eine viertägige Fahrt ins Waldviertel.

Bereits am Anreisetag eine schöne, erlebnisreiche Fahrt über Freistadt, die Bierstadt Weitra (eine Bierprobe ist vorgesehen) und Gmünd nach Raabs.

1.7.: Interessante Ausflugsfahrt nach Retz mit dem Sgrafittohaus, dem sehenswerten Rathaus  und dem größten Weinkeller Europas. Besichtigung des bekannten Stiftes Geras und weiter zum bedeutenden Barockschloß Riegersburg. Wir besuchen die letzte Perlmuttdrechslerei in Felling und das winzige Grenzstädtchen Hardegg. Ein Heurigenbesuch rundet den Tag ab.

2.7.: Ausflug über die nahe Grenze nach Tschechien in das Kleinstädtchen Zlabings mit beeindruckendem Renaissanceambiente und dem einzigartigen städtebaulichen Juwel Teltsch, der berühmten UNESCO-Weltkulturerbestätte. Bereits auf der Fahrt treffen wir immer wieder auf Sehenswürdigkeiten.

Der Heimreisetag bietet uns noch einen Besuch im neu renovierten Stift Altenburg; wir besuchen die großartige und bekannte Rosenburg und fahren dann mit Aufenthalt in der Bezirksstadt Zwettl auf der Autobahn heim.

Das hochinteressante Programm wird uns einen guten Einblick in das für die meisten Tiroler unbekannte Waldviertel geben, Teil des Nationalparks Thayatal, das wegen seiner Grenzsituation mit vielen sehenswerten Burgen und Schlössern ausgestattet ist, von denen wir einige auch besuchen werden.

 

Abfahrt: Freitag, 30.06.2017, 7 Uhr

Rückkehr: Montag, 03.07.2017, ca. 20 Uhr

Preis (Fahrt, Halbpension, Eintritte:  Freistadt Kirche, Stift Geras, Eintritt für eines der der böhmischen Schlösser jenseits der Grenze, Führung durch den größten Weinkeller, Riegersburg, Rosenburg, Stift Altenburg). Die Bierprobe ist im Preis nicht inbegriffen.

Mitglieder € 335,-/ Nichtmitglieder € 350,-

EBZ-Zuschlag € 45,-                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

Reisepass nicht vergessen!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

                                                                                                                                                                              

Anmeldungen erbeten bis 10.03.2017!

Programmänderungen vorbehalten!