Sonntag, 12.02.2023 Fahrt zum Nassereither Schellerlaufen

Alle drei Jahre findet wohl die farbenprächtigste Fasnacht im Alpentraum statt, das Nassereither Schellerlaufen. Startschuss ist der Dreikönigstag, der Patrozinumstag von Nassereith. Nach drei langen Jahren hört man auch hier das erste Mal die Schellen. Am Abend findet dann die Vollversammlung mit der Verlosung der einzelnen Rollen statt und der Fasnachtsobmann stellt die entscheidende Frage, ob man in die Fasnacht gehen sollte. Die Antwort war bis zum heutigen Tage immer „Ja“! Auch in Nassereith reagiert von nun an die Fasnacht und bis zum eigentlichen Umzug finden verschiedenste Aktivitäten statt. Das Schellerlaufen beginnt dann früher als jede andere Tiroler Fasnacht, nämlich um Mitternacht mit dem Umschalgen. Ein unorganisierter Lärmumzug, an dem ausnahmsweise auch Frauen mitmachen dürfen. Die Einheimischen erhoffen sich dadurch schönes Wetter. Um Punkt acht beginnt der Krach von vorn, diesmal wieder in Männerhand. Ab ca. 10:00 Uhr startet der Umzug von Kehrern, Rollern, Schellern, Rußlern, Spritzern, Sacknern uvm. vom Majenbrunnen zum Posthotel. Auch die Festwägen, die Karner und Sängergruppen sind zu sehen. Alle Masken versammeln sich im Hotel Post und der Vorplatz ist mit tausenden Zusehern gefüllt. Mit dem Läuten der Glocke um 12:00 Uhr beginnt auch in Nassereith offiziell die Fasnacht. Gruppe für Gruppe zieht aus dem Hotel und nimmt am Postplatz um einen Schneepodest Aufstellung. Höhepunkt und wohl einzigartig in Nassereith ist dann der Kampf zwischen Bärentreiber (Winter) und Bär (Frühling). Zuerst gehorcht der Bär noch seinem Treiber und vollführt einen „Purzelbaum“ vorwärts und rückwärts. Dann aber fällt der Bär über den Treiber her und alle Masken sind in Bewegung, da der Winter nun besiegt wurde. Im Anschluss folgt noch der Hexenschwur, wobei eine Hexe dem Schwur nicht Folge leistet und eingesperrt wird. Es folgt der farbenprächtige Umzug mit über 450 Teilnehmern durchs Dorf und in der Sonne glitzern die seidenen Gewänder in voller Pracht. Punkt 18:00 Uhr endet das Schellerlaufen mit dem Betläuten. Der Fasnachtsmontag gehört dann den Nassereithern allein. 

Abfahrt: 9.30 Uhr

Preis (inkl. Fahrt und Eintritt): Mitglieder € 31,- / Nichtmitglieder € 36,-

Hinzu kommen € 15,- für den Tribünenplatz (falls gewünscht).

Anmeldung ab Montag, den 16.01.2023!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner