Lienz

Bezirksobmann:

OSR Josef Told

Ortsgruppen:

Abfaltersbach

Assling

Außervillgraten

Gaimberg

Heinfels

Hopfgarten i.D.

Innervillgraten

Kals

Kartitsch

Lienz

Matrei i.O.

Sillian

Bezirksveranstaltungen:

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation im Bezirk Lienz wird der für 2.9.2021 geplante Bezirkswandertag verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig mitgeteilt!

Bezirkswahlen beim Tiroler Seniorenbund in Osttirol
Alter und neuer Obmann heißt Josef Told.

07.07.2021

v.l.n.r.: Bgm. Josef Lusser (Innervillgraten), Obm.-Stv. Rosi Mühlmann, Obmann Josef Told, Landesobfrau LA Patrizia Zoller-Frischauf, Schriftführer Hermann Haider, Obm.-Stv. Josef Haidenberger, Pressereferent Erich Wernhart

Alljährlich treffen sich die Obfrauen und Obmänner mit ihren Funktionären zu einer Versammlung, heuer mit Neuwahlen. Vorab sei erwähnt, dass der Seniorenbund in Osttirol über 1.200 Mitglieder in 12 verschieden Ortsgruppen zählt. „Damit ist der Seniorenbund im Bezirk die größte Interessengemeinschaft der Generation 50plus“, betont Landesobfrau LA Patrizia Zoller-Frischauf, die ebenfalls beim Bezirkstag anwesend war. In ganz Tirol zählt der Seniorenbund rund 25.000 Mitglieder. „Wichtig ist uns, dass wir unser Ohr bei den Menschen haben, damit wir erfahren, wo sie der Schuh drückt. Aber wir sind auch da, um unseren Mitgliedern vieles zu ermöglichen. Das Programm der einzelnen Ortsgruppen, zusammen mit den Aktivitäten im Bezirk und auf Landesebene sucht seinesgleichen“, so eine sichtlich stolze Landesobfrau. Das wichtigste bei der heurigen Bezirksversammlung war aber die Neuwahl des Bezirksausschusses. Der neue und alte Obmann OSR Josef Told wurde einstimmig wiedergewählt und ist damit auch Mitglied der Landesleitung des Tiroler Seniorenbundes. Ihm Zur Seite stehen als Stellvertreter Rosi Mühlmann und Josef Haidenberger, als Schriftführer Hermann Haider und als Pressereferent fungiert Erich Wernhart, die alle ebenfalls einstimmig gewählt wurden. „Ich freue mich, dass ich diese Aufgabe für weitere vier Jahre ausführen darf und werde wie gewohnt im Kontakt mit den einzelnen Funktionären und Mitgliedern stehen. Gerade nach den Monaten der Isolation ist dieser Kontakt besonders wichtig“, so Bezirksobmann Josef Told. Landesobfrau Zoller-Frischauf und Bezirksobmann Josef Told freut es zudem, dass in allen Ortsgruppen wieder mit den verschiedensten Aktivitäten gestartet wurde und der Zulauf enorm ist. Ein weiterer Höhepunkt im Bezirk ist sicherlich der Bezirkswandertag, der am 2. September geplant ist. Zum Abschluss betonen beide, dass der Seniorenbund eine wichtige und nicht mehr wegzudenkende Institution im Bezirk aber auch im Land ist